Lehrertreffen in Canterbury 05.10.bis 07.10.2018

Am Anreisetag hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit Canterbury zu erkunden. Beim gemeinsamen Abendessen gab es ein Vorstellungsgespräch. Die „Simultandolmetscher“ der einzelnen Schulen hatten alle Hände voll zu tun bei 26 Teilnehmern aus fünf Ländern aber mit Hilfe von Händen und Füßen entstanden interessante Gespräche. Natürlich wollten alle Teilnehmer zunächst Informationen über die zu besuchenden Schulen und Orte haben. Am dritten Tag fand an der Canterbury Academy ein Workshop statt. Frau Christina Schmidt (Projektkoordinatorin und Medienexpertin) und Herr Markus Lila (Dolmetscher) stellten den Teilnehmern einige neue digitale Apps vor, die man bei dem Projekt verwenden kann. Nach einigen Übungen konnten die Teilnehmer am Nachmittag mit dem ipad eine Sightseeing Tour durch Canterbury starten und mit dem App Actionbound Sehenswürdigkeiten erkunden. Am dritten Tag wurde Allgemeines zum Projekt besprochen und Wichtiges festgelegt:

  • Terminabsprachen festgelegt
  • Beispiele für ein Zertifikat gesucht
  • Anreisemöglichkeiten und Unterkünfte vorgeschlagen
  • Ablauf eines Meetings diskutiert
  • Auswahlverfahren für die Teilnehmer aufgestellt
  • Vorbereitende Aufträge für die Schüler festgelegt

Die Teilnehmer


Erstes Treffen der Lehrer in Großbritannien